Damian Thater

MSI CX600 Tastatur-Tausch

03.07.2013

MSI CX600 Tastatur-Tausch

Heute hau ich in die Tasten und tausche die Tastatur des MSI CX600 Notebooks.

Achtung! Manipulationen am Gerät oder falsche Handhabung mit Strom kann zu Schäden am Gerät führen. Ausserdem besteht bei unsachgemäßer Anwendung Lebensgefahr! Ich übernehme keine Verantwortung für Schäden oder andere Konsequenzen.

Stand der Dinge

Neuerdings habe ich ein MSI CX600 mit Tastaturschaden erhalten. Zwei Tasten sind herausgebrochen. Ansonsten ein schickes Notebook auf den ersten Blick… Es lohnt sich die Tastatur zu tauschen.

Beim Onlineversandhandel gibt es passende bzw. kompatible Tastaturen für kleines Geld. Für die hier verbaute habe ich mit Versand knapp 23 € bezahlt.

Kaum war die Tastatur im Haus, ging es schon ans Austauschen.

Zuerst immer Netzteil vom Notebook lösen und die Batterie entfernen!

Öffnen

Die Tastatur des MSI CX600 ist relativ leicht zugänglich. Die Abdeckung ist allerdings sehr gut arretiert und bedarf einiger Kraft und Mut beim Hebeln. Sie ist an der oberen und unteren Kante längst am Gehäuse eingerastet. Also, Schraubendreher unter den Stromschalter gehalten und schon löst man die Abdeckung.

Die Tastatur wird von fünf kleinen Schrauben gehalten.

Vorsicht beim lösen der Schrauben! Die kleinen Dinger fallen mal schnell vom Schraubendreher und in das Gehäuseinnere auf das Mainboard! Das kann bei Stromzufuhr oder Batterieeinsatz zu Kurzschlüssen führen.

Sind die Schrauben entfernt, kann man das Keyboard von der Mitte aus mit etwas Krafteinsatz herausziehen. In meinem Fall war die Tastatur an mehreren Stellen verklebt. Zusätzlich waren seitlich kleine Nasen, die die Tastatur noch mehr arretiert hatten.

Beim Herausnehmen muss kraftvoll aber vorsichtig gearbeitet werden, denn unmittelbar mittig befindet sich der Stecker mit dem Kabelanschluss.

Die schwarze Schiene kann nun nach oben geklappt und dir Stecker abgezogen werden.

Tauschen

Danach wird sofort die neue Tastatur exakt an die selbe Stelle eingeführt und die Schiene wieder zugeklappt.

Testen

OK. Bevor die Schrauben eingedreht werden, sollte die Tastatur getestet werden. Also schnell mal den ganz aussen liegenden Schalter etwas länger gedrückt und schon springt das Notebook an.

Es sollten am Notepad wirklich alle Tasten einem kurzen Funktionscheck ausgesetzt werden, denn noch kann man schnell den Mangel mit einer Retour beseitigen… Aber hier scheint alles OK zu sein.

Schließen

Fünf Schrauben vorsichtig wieder rein drehen…

…und die Abdeckung wieder zuerst oben anlegen und dann von links nach rechts einrasten lassen.

Fertig.

Fazit

Die Tastatur sitzt gut, bewegt sich kein Stück, beult und dellt nicht… bin zufrieden.

Einen kleinen Makel hat die Tastatur aber doch: Sie hat einige Tasten an unüblichen Stellen. Einige Tasten sind schmaler als auf der Tastatur zuvor. Auch gibt es mehrere
Sondertasten im Nummernblock mit englischer Bezeichnung. Etwas gewöhnungsbedürftig aber insgesamt hinnehmbar. Ich denke das ist der Preis, den man zahlen muss, bei dem Warenwert.


03.07.2013

comments powered by Disqus

Copyright © Damian Thater, 2009-2016  -  Impressum