Damian Thater

Speck ab!-App Blitz-Projekt, Version 2

09.05.2013

Speck ab!-App Blitz-Projekt, Version 2

Hin und wieder findet sich etwas Zeit, um an Specek Ab! zu arbeiten, und das bedeutet Fortschritt.

Nachdem Version 1 von Speck Ab! umgesetzt war, stellte ich fest, dass die Eingabe der Mengen über einen Slider zu kompliziert war. Vor allem aber war sie ungenau. Den Scroller musste man sehr genau positionieren, um auf einen Wert von 2 oder 3 zu gelangen. Das führte zu einer sehr schlechten Usability.

Version 2

Die Übersichtsseite hat sich kaum geändert. Die Korrekturen sind eher subtil. Auffälligste Änderung ist die TabBar im Footer.

Speck Ab! Details

Primär habe ich die Oberfläche umgestaltet. Nun ziert eine einzige Liste, mit vorgegebenen Mengen, die gesamte Ansicht. Durch mehrfaches Tippen auf einen Eintrag lassen sich die verzehrten Mengen zählen. Das Ganze wird dann mit Strichen bis 5 gezählt. Tippt man ein weiteres Mal, wird auf 0 zurückgesetzt. So kann man Falscheingaben korrigieren.

Speck Ab! Details

Weiter habe ich mir die Mühe gemacht in der Auswahl mehrere Nahrungsmittel anzugeben. Das erlaubt es ein Menü zusammenzustellen, ohne zwischen den Ansichten wechseln zu müssen: +1 für die Usability.

Die Suche beherrscht nun die Filterung beliebiger Werte, wie nach Einheiten oder Mengen.

Speck Ab! Details

Die Historie zeigt die Summen der Kalorien chronologisch auf.

Auch das Logo hat nun eine Politur erlebt:

Das Speck ab! Icon

Die nächsten Schritte

Folgendes wird als Nächstes angegangen:

  1. MUSS: Code bereinigen. Endlich Code wegwerfen bis der Arzt kommt!
  2. MUSS: Einstellungen von persönlichen Limits
  3. KANN: Kennzeichnen von gesunden, mittelmäßigen und ungesunden Nahrungsmittlen.

09.05.2013

comments powered by Disqus

Copyright © Damian Thater, 2009-2016  -  Impressum