Damian Thater

jekyll auf Mac OS X 10.8.2 installieren

09.02.2013

jekyll auf Mac OS X 10.8.2 installieren

Installation

Auf meinem Mac habe ich für Argh! Earthlings! Xcode 4.6 bereits installiert. Das ist für das Kompilieren der Sourcecodes notwenig.

Da die Sourcen auf GitHub liegen, ist auch Git für Mac notwenig. Die schnellste Installation geht per Git-OSX-Intsller von Google.

Und los geht’s.

RVM, den Ruby Version Manager, installieren.

$ sudo curl -L get.rvm.io | bash -s stable

Ruby 1.9.3 mit rvm installieren.

$ sudo rvm install 1.9.3

Nicht ganz einfach, da mein XCode 4.6 mit dem aktuellen rvm nicht zusammen spielt.

Fehler 1: Fehlende Command-Line Tools

  1. Xcode starten
  2. Einstellungen aufrufen
  3. Downloads auswählen
  4. Command-Line Tools nachinstallieren.
  5. Weiter mit Ruby…
$ sudo rvm install 1.9.3 

Fehler 2: Problem mit gcc von Apple lösen…

$ sudo rvm install 1.9.3 --with-gcc=clang

Immernoch ein Problem: Scheinbar ist der Compiler nicht ganz fit für rvm oder umgekehrt. Dann muss man ihn eben in die richtige Richtung schubsen:

$ sudo CC=/usr/bin/gcc rvm install 1.9.3

Weeha! Es läuft.

Später.

$ ruby -v
$ ruby 1.8.7 (2012-02-08 patchlevel 358) [universal-darwin12.0]

Oops, nach einem Restart des Terminals fällt mir auf, dass die falsche Version verwendet wird.

$ rvm --default use 1.9.3
$ ruby -v
$ ruby 1.9.3p385 (2013-02-06 revision 39114) [x86_64-darwin12.2.0]

Yeah!

Nun wird jekyll installiert:

$ sudo gem install jekyll

Fertig.

Fazit

OK zugegeben, das Setup ist umfangreich und fehleranfällig. Aber der Aufwand lohnt sich… zumindest für mich.

Links

  • http://pragmaticstudio.com/blog/2010/9/23/install-rails-ruby-mac
  • http://net.tutsplus.com/tutorials/ruby/how-to-install-ruby-on-a-mac

09.02.2013

comments powered by Disqus

Copyright © Damian Thater, 2009-2016  -  Impressum